Ressourcen

Den Edelstein kann man nicht blank machen, ohne ihn zu reiben.
Konfuzius

Unter Ressourcen verstehe ich

  • all die positiven und negativen Erfahrungen und Erlebnisse, die ein Mensch in seinem Leben gemacht hat,
  • die persönlichen Aspekte (Aussehen/Ausstrahlung, körperliche Konstitution, Talente/Fähigkeiten, Stressresistenz, Lebenserfahrung, Empathie usw.),
  • sein soziales Netzwerk (Familie, Freunde, Berufliche Kontakte, (Aus)Bildung, gesellschaftliche Position, ggf. Bekanntheitsgrad, berufliche oder private Erfolge/Auszeichnungen),

Dem Begriff Netz(werk) kommt eine doppelte Bedeutung zu – es geht a) um die Verknüpfungen/Kontakte und b) das (i.d.R. emotionale) Auffangen in Krisen

  • Letztlich ALLES, was einen Klienten zu dem gemacht hat, das ihn/sie heute ausmacht.

 

Bedenke: Nicht zu bekommen, was man will, ist manchmal ein großer Glücksfall.
Dalai Lama (Tendzin Gyatsho)


Glücksmomente und alle positiven Erfahrungen erscheinen leichter als Ressourcen als Krisen, unangenehme Erfahrungen oder Verluste. „Keine Krise ohne Beute“ – manchmal dauert es etwas länger und ein Blickwechsel ist erforderlich, um zu erkennen, dass erst diese Dinge für den weiteren Lebensweg wichtig waren, uns gestärkt haben oder für Entscheidungen notwendig waren, die wir danach gefällt haben. (vgl. GEO Ressourcen)

 

Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält.
(Seneca)

 

Meine Klienten diese Ressourcen finden zu lassen und ggf. mit Ihnen auf die Suche zu gehen, ist eine der wundervollsten Aufgaben. Ich bin fest davon überzeugt, dass JEDER Mensch Ressourcen mitbringt. Manche sind wie ein Geschenk verpackt und man muss sie erst auspacken, manche verstecken sich zunächst und andere sind uns so bekannt, dass wir die Kraft, die darin steckt nicht mehr sehen.

 

Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Weisheit aus Japan

 

Es ist jedes Mal wieder ein tolles Erlebnis, wenn Klienten erkennen, welches Potpourri an Ressourcen sie besitzen. Die stärksten und/oder intensivsten Ressourcen lassen sich dann im Gespräch / einer Therapie nutzen. Die Aktivierung und Nutzung von Ressourcen kann für meine Klienten wie eine warme Dusche sein – wärmend, belebend, reinigend – wie der Start in einen neuen Tag oder ein neues Leben.

Das Aufschreiben einer Liste dieser ganz persönlichen Ressourcen kann jeden Tag schöner beginnen lassen, Ruhe und Zufriedenheit such ausbreiten lassen und eine gute „Erste Hilfe“ für ‚schlechte Tage‘ oder kleine und größere Krisensituationen sein.

 

Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,
stets kannst du im Heute von Neuem beginnen.
Buddhistische Weisheit
(Visited 106 times, 1 visits today)
Ressourcen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.