13 Sep

Trainer im Institut Christoph Mahr

© Praxis Der Zuhörer - Steffen Zöhl, 20165. bis 9. September 2016 Block IPT-Basiskurs (Integrative Psychotherapie) im Institut Christoph Mahr, Berlin-Charlottenburg

Im aktuellen Basiskurs durfte ich neben dem Institutsinhaber Christoph Mahr Teile der Ausbildung (Hypnose, hypnotische Sprache, Verankerung von Ressourcen) als Trainer übernehmen.

Integrative Psychotherapie ist ein Schulen- und Methodenübergreifender Ansatz, der den Anspruch verfolgt, die Erkenntnisse aktueller Psychotherapie- und Hirnforschung erfolgreich umzusetzen.

Moderne Psychotherapie fragt nicht danach welches Therapieverfahren besser oder schlechter ist, sondern, wie lassen sich die unterschiedlichen Therapiekonzepte nutzbar machen um Behandlungserfolge zu realisieren. Entsprechend orientiert sich das Konzept Integrative Psychotherapie an den übergeordneten und empirisch abgesicherten fünf Wirkfaktoren:

· Therapeutische Beziehung
· Ressourcenaktivierung
· Problemaktualisierung
· Motivationale Klärung
· Problembewältigung

Aus wissenschaftlicher Sicht, sind sie der Kern integrativen Denkens und Handelns. Jedes einzelne Therapieverfahren hat seine Stärken, und so ist es selbstverständlich, dass diese sinnvoll zusammengeführt eine viel größere und ganzheitlichere Kraft entwickeln und folglich auch ein weitreichenderes Spektrum abdecken.

Bei dem hier genannten Konzept, handelt es sich um eine logische und sinnvolle Zusammenführung von Modellen und Methoden verschiedener Ansätze mit den Schwerpunkten: Schematherapie, Gesprächstherapie, Gestalttherapie, Hypnotherapie, Transaktionsanalyse, systemische Familientherapie und der Neuro-Linguistischen Psychotherapie. Weiterhin gehören dazu die Logotherapie, die Existentielle Psychotherapie sowie verschiedene eigene Entwicklungen. Dieses Konzept ist emotionsfokussiert, lösungsorientiert und integriert durch sein Menschenbild alle psychotherapeutischen Grundrichtungen. (Text mit Genehmigung des Instituts Christoph Mahr)

Es war eine tolle Erfahrung, die Kompetenzen der Teilnehmer von Tag zu Tag wachsen zu sehen und daran mitwirken zu dürfen. In dieser ersten Ausbildungsstufe werden verstärkt die Wirkfaktoren Therapeutische Beziehung und Ressourcenaktivierung behandelt und in den zahlreichen praktischen Übungen (als Klient, Therapeut und Beobachter) trainiert.

© Praxis Der Zuhörer - Steffen Zöhl, 2016

Einige Teilnehmer des Basis-Kurses

Ich danke Christoph Mahr, den BegleiterINNEn und den Teilnehmer für eine inspirierende Woche und diese wundervolle Erfahrung. Allen Teilnehmern – weiterhin viel Erfolg und Freude auf ihrem Weg. Ich freue mich auf weitere Trainings, die bereist geplant sind.

 

(Visited 76 times, 1 visits today)
Trainer im Institut Christoph Mahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trainer im Institut Christoph Mahr