03 Jan

Was ist Hypnose?

Was ist Hypnose?

Unter Hypnose/Trance wird ein veränderter Bewusstseinszustand bezeichnet, bei dem die eigene Aufmerksamkeit stark eingeengt/fokussiert ist. Dies ermöglicht Veränderungen bei Denkprozessen und ‑strukturen sowie den Kontakt zu bewussten und unbewussten Aspekten. Jeder kennt vermutlich eine leichte Form von der Trance (Tagtraum, Dämmerzustand). Zum Beispiel, wenn man in der Schule gerade noch über ein tolles Erlebnis in den letzten Ferien nachdachte und sich diese Situation in allen Einzelheiten vorstellt, sie quasi nochmal erlebt … und plötzlich auf eine Frage des Lehrers nicht antworten kann, weil man überhaupt nicht gehört, was er sagte. Die äußere Wahrnehmung (Geräusche, Licht usw.) wird hier zeitweilig zugunsten der inneren Prozesse (in diesem Fall eine schöne Erinnerung) stark eingeschränkt.

Trancezustände sind in der Menschheitsgeschichte u.a. in religiösen / rituellen Handlungen zur Bewusstseinserweiterung, bei Meditationen oder zur Entspannung bekannt.

Auch wenn einige Beispiele in der Show-Hypnose suggerieren könnten, dass die/der Hypnotisierte ‚willenlos‘ wird und alles tut, was man ihr/ihm sagt, wurde die Theorie vom „Mord unter Hypnose“ längst verworfen. Wie gut sich jemand auf die Suggestionen des Hypnotiseurs einlassen kann und will (Suggestibilität) ist individuell. Für solche Vorführungen werden vorher besonders empfängliche Kandidaten ausgewählt. Ich bin davon überzeugt, dass niemand in Hypnose etwas tut, wozu sie/er nicht auch im Wachzustand bereit wäre.

Im therapeutischen Bereich kann ich die stark verringerte Aufmerksam auf äußere Einflüsse (Körperwahr­nehmung wie z.B. Geräusche, Schmerz oder Temperatur, aber auch Orientierung (Zeit/ ‑empfinden, Ort, Person) nutzen, um z.B. die Schmerzwahrnehmung (tlws. komplett) zu reduzieren oder innere Prozesse anzustoßen, um Erlebnisse zu verarbeiten, Veränderungen zu ermöglichen oder Entscheidungsprozesse zu aktivieren. (vgl. Geo Hypnose)

Hypnose kann sein wie

  • ein intensiver Tagtraum
  • ein innerer Dialog, der Blick in die eigene Gedanke- und Gefühlswelt
  • ein zielgerichtetes, konzentriertes (Nach)Denken an/über etwas
  • das Betreten eines geschützten Raums -voll Vertrauen und Sicherheit-, in dem Veränderungen möglich werden, Antworten gefunden, Verletzungen geheilt und Erlebnisse verarbeitet werden können
  • ein Rollenspiel, ein intensiver Prozess von Ideen—und Gedankenaustausch
(Visited 49 times, 1 visits today)
Was ist Hypnose?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was ist Hypnose?