Praxisbeispiel Prüfungsangst

<Zurück>



Ich möchte von einem Beispiel aus meiner Praxis berichten:

Eine Klientin kommt zu mir mit Prüfungsangst … und Prüfungs-Wut.

Sie fühlte sich in einer vorangegangenen, angespannten Prüfungssituation von den Prüfern in besonderem Maße bevormundet und dadurch zusätzlich gestresst … UND hatte trotz dieses zusätzlichen Stresses die erste von zwei Prüfungen schon erfolgreich bestanden.

Wir haben u.a. diese Angst einmal genauer betrachtet. (auszugsweise, gekürzt)
Wie schlimm war die Angst wirklich?
Was könnte in dieser Prüfung schlimmstenfalls passieren?
Welchen Konsequenzen hätte das Nichtbestehen schlimmstenfalls (wirklich)?
Wie war das denn „früher“ ?
Wann trat die Angst zum ersten Mal auf?
UND DANN KAM DIE FRAGE … Wozu war diese Angst gut?
In welchen Situationen hat ihr diese Angst vielleicht sogar geholfen?
Was war also die positive Absicht oder Botschaft ?

Ich bin immer wieder begeistert, zu welchen (Auf)Lösungen Klienten hier finden, wenn sie den Gedanken (der positiven Absicht) zulassen können.

Es stellte sich heraus, dass diese Angst auch ein Stückchen Ehrgeiz war und ein guter Schutz davor, sich nicht ausreichend auf eine Prüfung vorzubereiten UND, dass so eine Prüfung doch eine wunderbare Möglichkeit ist, endlich zu zeigen, was sie alles gelernt hatte, daran zu wachsen und sich neue Ziele zu setzen.

Können Sie sich vorstellen, wie sich das Bild der Angst vom Feind zum Freund wandeln kann?

Meine Klientin sagte mir ein paar Tage später „Steffen, ich freue mich jetzt richtig auf meine Prüfung.“ und zu meiner und ihrer Freude hat sie die Prüfung bestens bestanden.

… DAS ist meine Berufung, ich liebe es, Menschen von sich selbst zu begeistern, mit Ihnen an ihren Stärken zu arbeiten und damit Ängste und Blockaden zu überwinden.



<Zurück>





14059 , Hypnose bei Angst Panik Stress in Charlottenburg , achtsam , Achtsamkeit , Angst , Angst vor Zahnarztbesuch , Angst vorm Zahnarzt , Ängste , Ängste überwinden , angstfrei , Berlin , Coaching , Durchbruch , Beziehungsprobleme , Eheprobleme , Eifersucht , eifersüchtig , einsam , Einsamkeit , Empathie , Entspannung , entspanne , erleichtert , Gesprächstherapie , Gesprächstherapie Rogers , glücklich , Halt , Heilpraktiker für Psychotherapie , Hilfe , hoffnungslos , HPP , Humor , Hypnose , Hypnosetherapie , Hypnotherapie , ICH , Integrative Psychotherapie , Intensivsitzung , Klarheit , Konflikte , Krankheit , Lampenfieber , Liebeskummer , Loslassen , Lösung finden , Lösungswege , Mediation , Motivation , Mut , nach schwerem Unfall , nachhaltige Wirkung , Offenheit , Paartherapie , positiv , Praxis Der Zuhörer Charlottenburg, Probleme , Prüfungsangst , Psychotherapie , reden , Ressourcen , Ressourcenarbeit , ruhelos , Schmerz , selbstbestimmt , Selbstbewusst , Selbst-Bewusst-Sein , Sitzung , Steffen Zöhl , Sterben , stirbt , Stress , stressfrei , Teambildung , Therapeutische Hypnose , Therapie , Therapiegespräch , tiefgründig , Tod , tot , Trauer , traurig , Trennungsschmerz , überfordert , Unfall , unglücklich , unsicher , Unterstützung , verändern , Veränderung , Veränderungen , verletzt , Verlust , verständnisvoll , verstehen , Vertrauen , vertraulich , verzweifelt , vorurteilsfrei , weinen , Wie kann ich meine Prüfungsangst , Wundtstr. 5 , wütend , Zahnarzt , Zahnarztangst , zuhören , Zuhörer , jemand zuhört , Zukunft , Zuversicht , Zweifel , Angststörung , Angst loswerden , angstfrei , Angstzustände , Panik , Panikattacke , Panikattacken , Hypnose bei Angststörung , Hypnose Angstzustände , Hypnose gegen Panikattacken , Hypnosetherapie gegen Angst , angstfrei leben , Platzangst , Höhenangst , Prüfungsangst , Flugangst , Redeangst , Verlustangst , Bindungsangst , Existenzangst , schüchtern , Schüchternheit , Praxis Der Zuhörer – Steffen Zöhl Charlottenburg , Angst Hypnose Charlottenburg , Vortrag Prüfungsangst, Vortrag Angst , Wundtstr. 5, Wie funktioniert Hypnose? , Erfahrung Hypnose , #Lebe_Dein_Leben , Therapie Berlin Charlottenburg , therapeutische Hilfe Berlin Charlottenburg , wieder Freude erleben , unglücklich verliebt

(Ansichten 136, 1 Ansichten heute)

Ein Gedanke zu „Praxisbeispiel Prüfungsangst

  1. Hallo Steffen,

    ein wirklich sehr interessanter Beitrag. Ich finde den Ansatz, den vermeintlichen Feind in einen Freund zu verwandeln ebenfalls sehr reizvoll. Er wird übrigens auch durch wissenschaftliche Erkenntnisse gestützt.

    Denn: neurologische Studien haben gezeigt, dass unser körperliches System bei Prüfungsangst in eine Art Notfallprogramm schaltet, denn die Angst ist evolutionsbiologisch betrachtet eine Gefahr für uns, weshalb unser Notfallsystem nun das „Überleben“ sichern will. Das bedeutet im Fall der Prüfungssituation, dass alle Ressourcen abgeschöpft werden, die das „Bestehen“ sichern. Hirnstudien beweisen, dass im Fall von Prüfungsangst (im Sinne von Lampenbfieber) um Welten bessere Konzentrationsleistungen erbracht werden können. Kurzum: wer nervös ist und dabei so viel Stress empfindet, dass der Körper in diesen Notfallmodus schaltet, aber eben noch nicht zu viel Stress, dass es zu einer „Angststarre“ wird, der kann sich erwiesenermaßen viel besser konzentrieren und Gelerntes viel akurater abrufen als jemand, der gar nichts empfindet bei der Prüfung.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass dieses Umdenken vielen Menschen auf ihrem Weg durch schwierige Prüfungen hindurch hilft. Genaueres (und auch ein paar Sofortmaßnahmen, falls die Angst Überhand gewinnt) bespreche ich übrigens in einem eigenen Blogbeitrag dazu: https://ausbilderschein24.de/ausbildereignungspruefung-pruefungsangst/ (Über Austausch und Feedback über dieses interessante Thema freue ich mich immer).

    Ansonsten danke für den lesenswerten Artikel mit dem wirklich sehr schönen Ansatz, den ich mir als positiver Mensch auch in anderen Lebensbereichen immer wünschen würde.

    Viele Grüße
    Dennis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere