Angst Phobie Panik

Praxis Der Zuhörer – Steffen Zöhl 14059 Charlottenburg

Ängste im Alltag



Ob Prüfungsangst, Redeangst, Flugangst, Zahnarztangst, Platzangst (Agoraphobie), Angst in engen Räumen oder vor vielen Menschen (soziale Phobie) – viele Menschen erleben Angst in ihrem Alltag. Ängste werden meist als unangenehmer und/oder beengender Zustand von Erregung und Anspannung empfunden, der i.d.R. mit körperlichen Symptomen (z.B. Herzklopfen, Schweißausbrücke, Zittern, Erblassen) verbunden ist.

Grundsätzlich ist Angst eine natürliche und angeborene Reaktion auf eine reale oder zumindest empfundene Gefahr oder Bedrohung. Sie ist ein wichtiger Schutzmechanismus, der den Körper in einen Alarmzustand versetzt.

Der Körper schüttet z.B. Adrenalin und Noradrenalin aus, das Herz schlägt schneller und versorgt somit den Körper (vor allem die Muskeln) mit mehr Sauerstoff. Weniger wichtigere Prozesse wie die Durchblutung der Haut oder die Verdauung werden zurückgefahren. Körpereigene Fettreserven werden aktiviert und bereitgestellt. In früheren Zeiten war diese Reaktion auf eine Gefahr überlebenswichtig – Kampf oder Flucht als Reaktionen wurden somit optimiert. Angst zeigt sich nicht nur in körperlichen Symptomen, sondern auch in unserem Denken (Denkvermögen/-verhalten) und im Verhalten (Reaktion/Aktion).

Viele Dinge oder Situationen, vor denen wir heute Angst haben, stellen keine tatsächliche Gefahr / Bedrohung mehr dar. Sie werden aufgrund unserer Erfahrungen, Bewertungen und Erwartungen dennoch so empfunden. Prägende Erlebnisse (häufig im Kindesalter) können z.B. zu einer Überbewertung einer Gefahr führen, die dann die Angst auslöst. Auch die Körperwahrnehmungen, die viele Menschen als unangenehm empfinden, können dazu führen, dass eine Angst davor entsteht, Angst zu empfinden.

Neben den psychisch hervorgerufenen Ängsten können Ängste und Angstgefühle auch durch die Einnahme, als Nebenwirkung oder den Entzug von Substanzen (Koffein, Alkohol, Drogen oder Medikamente) hervorgerufen werden. Manche regelmäßig eingenommenen Medikamente wie z.B. die „Pille“ (Kontrazeptivum, Empfängnisverhütung) können Angstzustände generieren.

Bei länger anhaltenden und dauerhaft auftretenden Angstzuständen sollte daher auch ein klärendes Gespräch mit einem Arzt aufgenommen werden.

 

Ängste

Furcht bezeichnet eine konkrete durch bestimmte Auslöser (Dinge, Situationen) ausgelöste Angst, die sich regelmäßig zielgerichte gegen eine reale Gefahr richtet.

Phobien sind ebenso zielgerichtet und haben definierte Auslöser, die jedoch regelmäßig keine reale Gefahr oder Bedrohung darstellen.

Panik / Panikattacken werden extreme, oft anfallartige Angstzustände genannt. In diesem Zustand höchster Erregung und Anspannung sind Menschen regelmnäßig nicht zu rationalem Handel und Denken in der Lage.

(vgl. GEO Angst)

 



Solange einen die Angst nicht einschränkt oder die Lebensqualität beeinflusst, ist es also völlig normal, auch mal Angst zu haben und in einigen Situationen auch sehr gut so. Jeder Mensch darf auch Angst haben. Die Angst, etwas zu verlieren, zeigt uns, wie wertvoll und wichtig uns etwas ist.

Wenn Ängste unser Leben beeinträchtigen, kann eine (teilweise kurze) Therapie helfen, um diese Ängste, Blockaden oder Stressoren abzubauen.




Von Ängsten befreit sind Geist und Seele – durch der Hypnose sanfte doch effektive Wirkung.









14059 , Hypnose bei Angst Panik Stress in Charlottenburg , achtsam , Achtsamkeit , Angst , Angst vor Zahnarztbesuch , Angst vorm Zahnarzt , Ängste , Ängste überwinden , angstfrei , Berlin , Coaching , Durchbruch , Beziehungsprobleme , Eheprobleme , Eifersucht , eifersüchtig , einsam , Einsamkeit , Empathie , Entspannung , entspanne , erleichtert , Gesprächstherapie , Gesprächstherapie Rogers , glücklich , Halt , Heilpraktiker für Psychotherapie , Hilfe , hoffnungslos , HPP , Humor , Hypnose , Hypnosetherapie , Hypnotherapie , ICH , Integrative Psychotherapie , Intensivsitzung , Klarheit , Konflikte , Krankheit , Lampenfieber , Liebeskummer , Loslassen , Lösung finden , Lösungswege , Mediation , Motivation , Mut , nach schwerem Unfall , nachhaltige Wirkung , Offenheit , Paartherapie , positiv , Praxis Der Zuhörer Charlottenburg, Probleme , Prüfungsangst , Psychotherapie , reden , Ressourcen , Ressourcenarbeit , ruhelos , Schmerz , selbstbestimmt , Selbstbewusst , Selbst-Bewusst-Sein , Sitzung , Steffen Zöhl , Sterben , stirbt , Stress , stressfrei , Teambildung , Therapeutische Hypnose , Therapie , Therapiegespräch , tiefgründig , Tod , tot , Trauer , traurig , Trennungsschmerz , überfordert , Unfall , unglücklich , unsicher , Unterstützung , verändern , Veränderung , Veränderungen , verletzt , Verlust , verständnisvoll , verstehen , Vertrauen , vertraulich , verzweifelt , vorurteilsfrei , weinen , Wie kann ich meine Prüfungsangst , Wundtstr. 5 , wütend , Zahnarzt , Zahnarztangst , zuhören , Zuhörer , jemand zuhört , Zukunft , Zuversicht , Zweifel , Angststörung , Angst loswerden , angstfrei , Angstzustände , Panik , Panikattacke , Panikattacken , Hypnose bei Angststörung , Hypnose Angstzustände , Hypnose gegen Panikattacken , Hypnosetherapie gegen Angst , angstfrei leben , Platzangst , Höhenangst , Prüfungsangst , Flugangst , Redeangst , Verlustangst , Bindungsangst , Existenzangst , schüchtern , Schüchternheit , Praxis Der Zuhörer – Steffen Zöhl Charlottenburg , Angst Hypnose Charlottenburg , Vortrag Prüfungsangst, Vortrag Angst , Wundtstr. 5, Wie funktioniert Hypnose? , Erfahrung Hypnose , #Lebe_Dein_Leben , Therapie Berlin Charlottenburg , therapeutische Hilfe Berlin Charlottenburg , wieder Freude erleben , unglücklich verliebt

(Visited 95 times, 1 visits today)
Angst Phobie Panik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.